MZH Riedmatt mit Gde. Wollerau

Stand/letzte Aktualisierung: 22. Juni 2021

placeholder 

 

Bauherrschaft

Gemeinde Wollerau und Bezirk Höfe

Projektdauer

2019 bis voraussichtlich Anfang 2025

Projektinhalt

Infrastruktur für Schule und Vereine:

  • Moderne Mehrzweckhalle
  • Verbesserte Infrastruktur für den Mittagstisch der Oberstufe
  • Kindergarten
  • Integration des Jugendtreffs ins Gebäude

Neugestaltung der Tiefgaragenzufahrt zur MPS Riedmatt (Verlegung von Norden nach Süden)

Nutzen

Bedürfnisgerechte Infrastruktur für Schule und Vereine für die nächsten 30 bis 40 Jahre als Ersatz für veraltete Mehrzweck- und Gymnastikhalle (MGH)

Kosten

  • Projektierungskosten bis Ende 2020:
    • CHF 1'256'000.00
  • Baukosten Stand März 2021:
    • Etwas über CHF 30 Mio. (Kostengenauigkeit +/- 10%)
    • Ausgabebewilligung dürfte bei CHF 33 Mio. liegen

Projektorganisation

  • Bezirksrat Höfe / Gemeinderat Wollerau (Entscheidungsträger)
  • Steuerungsgruppe (politische Veranwortung):
    • Gemeinde Wollerau:
      • Christian Marty, Gemeindepräsident (Leitung)
      • Marco Steiner, Säckelmeister
      • Werner Imlig, Gemeinderat
      • Andreas Meyerhans, Gemeindeschreiber
    • Bezirk Höfe:
      • Yolanda Fumagalli, Bezirksammann
      • Dominik Hug, Säckelmeister
      • Stefan Helfenstein, Bezirksrat
      • Claudia von Euw, Ratschreiberin
    • Vereinsvertretung: Guido Cavelti, Freienbach
    • Externe Projektleitung: Michael Eichenberger, Fux und Partner GmbH, Luzern
  • Projektgruppe (operative Verantwortung):
    • Gemeinde Wollerau:
      • Christian Marty, Gemeindepräsident (Leitung)
      • Jann Schmidt, Abteilungsleiter Liegenschaften/Sicherheit
    • Bezirk Höfe:
      • Stefan Helfenstein, Bezirksrat
      • Gaby Steinegger, Projektleiterin Liegenschaften
    • Vereinsvertretung: Guido Cavelti, Freienbach
    • Weitere: Jörg Bernhardsgrütter, Remund+Kuster, Pfäffikon
    • Externe Projektleitung: Michael Eichenberger, Fux und Partner GmbH, Luzern
    • Architekten: BSS Architekten, Schwyz
  • Projektleitung (operative Umsetzung):
    • Michael Eichenberger, Fux und Partner GmbH, Luzern (Projektleiter Bauherr)
    • Hermann Heussi / Monika Arnold, BSS Architekten, Schwyz (Architekten)

Projektstand

  • Bauprojekt in Ausarbeitung (seit Frühling 2020)
  • Erarbeitung einer Abstimmungsvorlage auf Herbst 2021
  • Vorprojekt mit Kostenvoranschlag erstellt (Herbst 2018)
  • Kostenprüfung vorgenommen (Frühling 2019)
  • Entscheid zur Ausarbeitung des Bauprojekts; neue Projektorganisation mit Steuerungsgruppe, Projektgruppe und Projektleitung definiert (Sommer 2019)

Nächste Projektschritte

  • Herbst 2021
    • Ziel: Abstimmungsvorlage über umsetzungsfertiges Projekt
    • Positiver Entscheid Bezirk und Gemeinde: Umsetzung/Realisierung
    • Negativer Entscheid Bezirk und/oder Gemeinde: Bezirk und Gemeinde decken ihren Raumbedarf getrennt

Projektgeschichte

  • Mai 2021
    • Fertigstellung und Präsentation umsetzungsfertiges Baurprojekt
  • Herbst 2020
    • Budgetgemeinden 2021 von Bezirk Höfe und Gemeinde Wollerau genehmigen je CHF 150'000.00 für die Weiterbearbeitung des Bauprojekts
  • Seit Mai 2020
    • Bauprojekt in Ausarbeitung; abstimmungsreifes Projekt bis April 2021
    • Überarbeitung Gestaltungsplan «Riedmatt»
  • Frühling 2020
    • Auswahl Projektleitung und Architektenteam
  • Dezember 2019
    • Vorbereitung Submission Architekt und Projektleitung Bauherr
  • Herbst 2019
    • Freigabe der Projektierungskredite durch die Gemeindeversammlung Wollerau bzw. die Bezirksgemeinde Höfe
    • In das Projekt integriert wird die Neugestaltung der Tiefgaragenzufahrt. Die Kosten von geschätzten CHF 1.5 Mio fallen zusätzlich an (Kostenziel neu CHF 25.5 Mio.)
  • Sommer 2019
    • Neuaufsetzung der Projektorganisation. Entscheid von Bezirksrat Höfe und Gemeinderat Wollerau zur Erarbeitung eines abstimmungsreifen und umsetzungsfertigen Bauprojekts mit einem neuen Architektenteam sowie unter Begleitung einer Projektleitung Bauherr (Submissionsverfahren). Das Bauprojekt orientiert sich an einem Kostenziel von CHF 24 Mio.
  • Herbst 2018
    • Vorprojekt finalisiert
  • November 2016
    • Der Bezirksrat Höfe und der Gemeinderat Wollerau setzten eine gemeinsame Arbeitsgruppe für den Planungsprozess einer Turn-/Mehrzweckhalle am Standort der MGH Riedmatt ein.
  • 2. Halbjahr 2014
    • Start der Projekte «Schulinfrastruktur Dorfmatt» und «Optimierung MGH Riedmatt» nach der Ablehnung der Initiative «Schulräumlichkeiten kombiniert mit Dorfsaal» an der Urnenabstimmung vom 18. Mai 2014.

Dokumente

Pressebericht vom 1. Juli 2021: Gestaltungsplan für Schulkomplex Wollerau liegt öffentlich auf
Handout Präsentation Infoveranstaltungen vom 10. und 22. Juni 2021

Medienmitteilung vom 1. Juni 2021: Vorstellung des umsetzungsfertigen Bauprojekts

Handout Präsentation zur Medienmitteilung vom 1. Juni 2021
Medienmitteilung vom 23. März 2021: Kostenziel nicht erreichbar

Medienmitteilung vom 1. Juli 2020: Vorlage des abstimmungsreifen Bauprojekts im Herbst 2021
Infoveranstaltung vom 23. Oktober 2019 - Handout Präsentation

Pläne, Visualisierungen, Bilder

  • --
Kontakt

Andras Meyerhans, Gemeindeschreiber Wollerau
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / Telefon: 043 888 12 70
Aktuelle Informationen unter www.wollerau.ch/mzhriedmatt

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.